wer, wie, was? wieso, weshalb, warum?, achtung! hier spielt die musik!, doppelt gemoppelt... oder nachts sind alle katzen grau!, da und nicht anders!, brieffreundschaften, dazwischengeplappert, (p)fundstücke, der frühe vogel fängt den wurm01.05.2007 17:42h

feierabend!

wer, wie, was? wieso, weshalb, warum?, achtung! hier spielt die musik!, der frühe vogel fängt den wurm11.04.2007 15:18h

kuriose familienverhältnisse (fast so schlimm wie bei mir), kaufrausch auf dem boltenhagener töpfermarkt, strandausflug (nackig natürlich), verpasstes scooterkonzert (ätzend), billiger korn (trotzdem zwei flaschen gesoffen), verstopfte därme (meine) wie auch toiletten (ketas), eigenartige, d.h. wunderschöne sportanzüge und ausschließliche, zweieinhalbstündige fleischernährung (für immer knackwurst!) sowie der passende track für den april- denn der macht tatsächlich was er will. ihr werdet schon sehen! vor allem meine plautze.

tapes

mein beitrag: the field- silent

es tut mir jetzt schon wieder leid liebe keta, aber so ist das nun mal: wer zuerst kommt ;)

der frühe vogel fängt den wurm09.01.2007 01:36h

1. schlafen gehen und ohne irgendwelche weiteren anschläge auf mich, morgen wieder gesund aufwachen
2. auf die fresse bekommen und mit dem notarzt ins krankenhaus
3. auf die fresse bekommen und mit der anderen person mit dem notarzt ins krankenhaus
4. die bullen rufen, um zumindest die krankenhausgeschichte abzuwenden und punkt 1 zu erreichen

fuck.
aber fast besser als ein action film in der glotze. ich ärgere mich nur ein wenig, dass ich nicht doch mal irgendeinen kampfsportkurs mitgemacht habe.
so, ich check mal die lage. bis bald dann vielleicht.
peter! du bekommst alle klamotten von mir, falls wir uns nie wieder sehen.

adieu, eure kate :-ss

der frühe vogel fängt den wurm05.01.2007 23:21h

„ich werde die verrückte tante einfach noch ein wenig bei mir wohnen lassen“, dachte charlie und zog sich die decke noch ein wenig mehr übers gesicht. morgen ist schließlich auch noch ein tag und mit diesem gedanken, dreht sie sich auf die seite, schloß sorglos die augen und lauschte der wunderbaren-, märchenhaften musik. schlief dann dabei ein.

der frühe vogel fängt den wurm11.12.2006 02:38h

in ostdeutscher tradition gehört(e) es sich, ich denke es war bei mir so um 1993, zum eintritt ins erwachsenenalter die allseits bekannte jugendweihe durchzuführen. es war, bis auf die zeremonielle durchführung nicht das schlimmste ereignis. denn man konnte danach mit „erlaubnis“ saufen, rauchen, wobei ich das in dieser zeit noch nicht tat und bekam allerhand geldgeschenke. leider, in anbetracht der beschissenen zeit- die neunziger, sah man extrem unlässig aus, aber das machte nix, denn es sahen ja zum glück alle irgendwie scheiße aus. (more…)