„ich werde die verrückte tante einfach noch ein wenig bei mir wohnen lassen“, dachte charlie und zog sich die decke noch ein wenig mehr übers gesicht. morgen ist schließlich auch noch ein tag und mit diesem gedanken, dreht sie sich auf die seite, schloß sorglos die augen und lauschte der wunderbaren-, märchenhaften musik. schlief dann dabei ein.