dazwischengeplappert08.11.2006 14:49h

irgendwie hatte ich mir die verbleibende zeit hier etwas anders vorgestellt. ich dachte an einen mix aus schlechter laune, winter und arbeiten, vorallem aber gähnende langeweile.
tja, unverhofft kommt oft… oder sagen wir, die sterne lügen nicht.
in diesem sinne: weiter machen!

doppelt gemoppelt... oder nachts sind alle katzen grau!04.11.2006 14:09h

„vieles wird in diesem monat passieren. verrückte sachen, dramatische dinge, heftige umschwünge um 180 grad zwischen den polen freude und angst; wilde leidenschaften und gewalttätige wutausbrüche, plötzliche liebe und jäher hass. könnte gut sein, dass ihr arzt ihretwegen selbstmord begeht.“
via

„dein naiver verstand ist von drastischer lustwandelmetaphorik umnebelt. alles ist geil und was nicht geil ist wird geil gemacht. vor allem im november findet man so eine einstellung äußerst selten. deshalb gratulation auf ganzer linie, wenn du verstehst, was gemeint ist.“
via

dazwischengeplappert02.11.2006 17:15h

„wechsle deine vergnügen, aber nie deine freunde.“ (voltaire)

schön, dass es euch gibt und dieses tolle zigarettenpapier mit den klugen und irgendwie immer passenden kleinen weisheiten. das waren wieder sehr nette tage mit sehr unterschiedlichen, aber durchaus netten vergnügungen. über mindestens eine brücke sollte man gehen, resteliste statt gästeliste ist mittlerweile angesagt. einen, oder neun gute weine sollte man nie verschmähen, heidelbeeren aus den bergen schmecken lecker und über architektur sollte man doch auch viel öfter mal reden. eine gute flasche wodka kann das leben irgendwie wieder erträglicher gestalten und ein ausgedehntes sektfrühstück macht bei schlechtem wetter mit netter unterhaltung ein wenig warm ums herz. bis zum nächsten mal, dann ist dirty dancing angesagt!

achtung! hier spielt die musik!02.11.2006 16:55h

tapes

zum vorletzten mal in diesem jahr könnt ihr euch an dem soundtrack beteiligen. gestern hat es geschneit und es geht langsam auf die vorweihnachtszeit zu. auch der peter hat sein abendprogramm schon etwas gemütlicher gestaltet und somit werde ich auch ganz kuschelig in diesen monat einsteigen. also teewasser aufsetzen, wärmflasche rausgekramt und die decke über die nase gezogen.

die playlist vom oktober gibts dann auch demnächst wieder hier.