dazwischengeplappert28.10.2006 10:46h

nun gut. a little bit boring here. die kartoffel- lauchcremesuppe von gestern macht irgendwas mit meinem magen. oje. der film „elementarteilchen“ ist ganz großer schrott und der prosecco sowie der gute navarra tun ihr übriges im kopf. also nix mit auschlafen.
dazu angetrieben vom hubschrauber, der seit dem morgengrauen über meinem haus kreist, werde ich mich zum bummeln und klotzen mit dem altklugen mal aus dem haus bewegen. den alten, weißen benz (dass die karre immer noch fährt…) plus altbekannte insassen konnte ich schon beim brötchen holen heute morgen begrüßen. ein räumpanzer, ne hundertschaft plus ein kleiner wasserwerfer parken um die ecke. was solls, dann schau ich mir doch mal an was die alis neben den ganzen gewerkschaftstypen so zu sagen haben.
ich sag mal, der goldene lack bröckelt gewaltig an diesem oktoberwochenende! wenn sich dann die nazis vor und aus dem bahnhof endlich mal verpisst haben, werd ich meine kleine reise in die große stadt antreten und hoffen, dass es ein wenig unterhaltung für mich dort gibt.

brieffreundschaften24.10.2006 22:21h

ich bin schon etwas sauer. du wolltest mich doch besuchen kommen, damit wir endlich mal wieder eine große sause machen können. die ferien sind doch bald vorbei und ich langweile mich richtig doll. hier ist alles wie immer voll öde. was ist denn bloß los bei dir? mach mir schon ein wenig sorgen, hoffentlich gehts dir gut! ich komm auch gern zu dir, ist eh mehr los da. frag mal deine eltern ob ich dann auch bei dir schlafen darf, meine fänden es okay. wir könnten aber auch bei petra pennen, ihre eltern sind ja nach tunesien geflogen. das heißt sturmfrei. geil oder? meld dich doch mal bei mir. dringend!

bis bald. deine monique

doppelt gemoppelt... oder nachts sind alle katzen grau!21.10.2006 19:04h

wochenende ist wochenende und schnaps ist schnaps! heute gibts nur wasser. ich mag keine katzen. man kann bestimmt auch ohne alkohol spaß haben. vielleicht.

doppelt gemoppelt... oder nachts sind alle katzen grau!18.10.2006 20:45h

bei einbruch der dunkelheit folgende gedanken gehabt in den letzten tagen:

- scheiße, es ist winter!
- fahrradlicht installieren (ansonsten gefährliche sache)
- handschuhe müssen unbedingt rausgekramt werden
- was? ich hab noch ne verabredung?
- auf keinen fall werde ich das haus nochmal verlassen!
- schlafanzüge sind doof, viele decken übereinander machen unbeweglich
- eine modische, warmhaltende jacke besorgen
- blöden erkältungsscheiß endlich loswerden
- ich bin defintiv der sommertyp
- pfefferminztee ist eine feine angelegenheit
- allein mal einen romantischen film ansehen, macht auch irgendwie spaß
- badewannen sind toll+ diese sprudeltabletten
- irgendwie gute laune behalten und durchhalten, einfach nur durchhalten, du schaffst das!

dafür habe ich von einer meiner alten lieblingsbands, dieses „video“ gefunden, was nochmal mehr beweist, dass es winter ist. winterzeit=emozeit!
und jetzt kommt mir bitte nicht mit hey, es ist doch herbst, das ist doch auch schön, mit den bunten blättern so und die sonne scheint schließlich ja auch noch die ganze zeit. nein, für mich ist es jetzt winter. fertig.

wer, wie, was? wieso, weshalb, warum?13.10.2006 16:26h

hoffentlich ist das bis zum übernächsten wochenende wieder besser.

doppelt gemoppelt... oder nachts sind alle katzen grau!11.10.2006 21:04h

… gehts wieder bergauf!

richtig guuuuuuuuuuuude laune.

(p)fundstücke09.10.2006 12:54h

wenn ich auch eine kategorie hätte wie der torsun, „fremd- und eigenscham“, dann wäre dieses video auf jeden fall darunter gepostet.
ich habe dieses video „rein zufällig“ auf youtube gefunden, ich kenne weder die dort dargestellten personen, noch handlungen dieser art oder orte, die in diesem beitrag erwähnt werden und distanziere mich hiermit wehement.

doppelt gemoppelt... oder nachts sind alle katzen grau!09.10.2006 00:54h

nein, man muss nicht immer vorher wissen, warum man etwas tut, aber man sollte hinterher in der lage sein, erklärungen dafür zu finden. diesen prozess nennt man sinnfindung, welche durch eine so genannte bewusstseinsbewegung erfolgt. konkret heißt das folgendes: nachdenken. du kannst dich trotzdem entspannen, denn in diesem monat kommt ausnahmsweise was richtig gutes dabei heraus.
via

count del mounte fraß einmal eine dose blauer schuhcreme, ohne schaden zu nehmen. später jedoch verlor er den verstand und fegte wie ein verrückter die
straße entlang, stieß an zäune, wälzte sich im graben und machte sich auf diese exentrische weise aus dem leben davon.
via

nicht aus den sternen, sind wohl diese aktuellen nachrichten. wir werden sehen…

doppelt gemoppelt... oder nachts sind alle katzen grau!07.10.2006 14:05h

liebe leipzigerInnen und alle, die sich am samstag, den 30.09.2006 in dieser stadt aufhielten:

meine selbstgenähte und sich seit fast sieben jahren in meinem besitz befindliche tabaktasche ist mir nun endgültig abhanden gekommen. letztes wochenende nämlich in leipzig. falls irgendjemand sachdienstliche hinweise zum verbleib dieser machen kann, so möge er/sie sich dringend bei mir melden.

wer, wie, was? wieso, weshalb, warum?05.10.2006 17:27h

für heute reichts mal mit hier blogsport treiben. jetzt zum nachtdienst und morgen wird dann eine „to do- liste“ erstellt, die dann bis spätestens nächste woche endlich auch mal abgearbeitet wird. genau, so wirds gemacht!
die zeit rast schließlich und ich hab noch nicht viel auf die reihe bekommen.
ach ja, bei mir ist übrigens ab jetzt auch ein zimmer frei und für die letzten 4 monate suche ich noch eine/n mitbewohnerin oder- bewohner. nur mal so.

brieffreundschaften04.10.2006 23:20h

echt doof, dass deine eltern wieder mal so scheiße waren. die erlauben ja wirklich gar nichts und ich finde auch, dass die doch echt genug geld haben um sich einen babysitter für jason leisten zu können. wenn das so weiter geht musst du dir das mit dem abhauen echt nochmal durch den kopf gehen lassen. ich hab darüber echt lange nachgedacht und ich helfe dir natürlich. ich bin doch deine beste freundin.
ansonsten war die disko okay, aber so richtig fun wars natürlich nicht ohne dich. dustin ist übrigens voll das arschloch. hat sich die ganze zeit mit jacki unterhalten und sven hat erzählt, dass sie sich nachmittags dann auch in der eisdiele getroffen haben. echt vollo mies von dem. ich finde, der hat dich gar nicht verdient! ich war mit andi und stulle zusammen da. ich hab mich richtig betrunken, wollte noch mit stulle karaoke singen, aber das ging gar nicht mehr. ich glaub ich hab mich auch ein bisschen blamiert, weil da so vollidioten waren, die streit gesucht haben und ich besoffen, na du weißt ja. am nächsten tag hab ich natürlich voll verpennt, sind dann aber doch noch los zur kirmes, mussten aber echt schnell wieder abhauen, weil wir so fertig waren und war auch nicht richtig was los. naja, das nächste mal müssen wir wieder zusammen auf die piste gehen! machs erstmal gut, muss noch die französisch aufgaben machen schnell, sonst kriegt die meyer- hoffmann wieder ne krise und dann weißte ja was abgeht.

also bis dann. deine monique.

ps: forever friends!

achtung! hier spielt die musik!04.10.2006 19:12h

ja, der neue monat hat begonnen und deshalb heißt es wieder: „machs mit, machs nach, machs besser! – the soundtrack of your life“
nein, ich werde hier keine belohnungs- oder punktesysteme erfinden um euch zu motivieren. da es aber einige irritationen gab, erklär ich gern noch einmal die idee.
also: ich fange jeden monat an einen song zu posten und danach seid ihr dran. ziel ist es, einen soundtrack zu kreieren. das kann ein song sein, welcher euch zur zeit im kopf rum schwirrt, der absolute lieblingssong, einer der gut zu dem vorigen passte, einer den ihr wegen mir scheiße findet oder von eurer oma, was auch immer. macht was ihr wollt, ich würde natürlich eine aufeinander abgestimmte tracklist am besten finden. also,ich bin hartnäckig und versuch das hiermit einfach noch einmal. ich werde den einstieg diesmal etwas leichter gestalten, mit einem filmzitat aus einem meiner lieblingsfilme.

nachtrag: hab mir doch noch was überlegt. es gibt was zu gewinnen am ende des jahres. wie das genau aussehen wird, bleibt vorerst noch geheim.
ich verrate erstmal nur so viel, der preis wird sein: „das goldene tape“ und nein, es wird keine von mir erstellte musikkassette sein. viel, viel besser.

hier nochmal die etwas spärliche tracklist vom september